Aktuelles
"Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ist ein Erfolg."

Henry Ford

In diesem Sinne finden sich an dieser Stelle die aktuellen Fortschritte und Erfolge unserer Arbeit.
16. Juli 2019: 3rd MVP - Workshop

Um die Entwicklung des MVP zu verfolgen und einige Entscheidungen für die nächsten Schritte zu treffen, lud Trumpf den Projektpartner zu einem weiteren MVP-Workshop ein. Bosch präsentierte den aktuellen Status der MVP-Broker-Benutzeroberfläche. Die anderen Diskussionspunkte sollten allen Projektpartnern helfen, die von ihnen betreuten Broker-Services zu implementieren. Der MVP wird bis Ende Herbst 2019 einsatzbereit sein - wir freuen uns darauf, ihn im Einsatz zu sehen!

27. Mai 2019: 2. MVP - Workshop

Auf dem zweiten MVP-Workshop ging es um Themen wie Fertigungspräferenzen, Kapazitätsplanung, Qualitätsmetriken, aber auch Softwarearchitektur und die Beschreibung der einzelnen Aufgabengebiete des Brokers. Anhand der Themen wurde die gemeinsame Vorstellung eines Minimum Viable Product (MVP) geschärft und konkrete Arbeitspunkte für die einzelnen Arbeitspakete abgeleitet. Die sehr guten Diskussionen zeigten die Komplexität der Fragestellungen auf. Im MVP wollen wir versuchen diese möglichst minimalistisch und zielorientiert zu lösen. Die gemachten Erfahrungen fließen in die tiefergreifende Arbeit der Arbeitspakete ein.

7. Mai 2019: Workshop „Rahmenbedingungen und Use Case 0“

Am 07. Mai trafen sich Vertreter aller Projektpartner des DPNB Konsortiums im Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe zu einem Workshop mit den Themen „Rahmenbedingungen und Use Case 0“. Dabei wurden in Gruppen methodische Lösungsvorschläge gesammelt. Im Anschluss wurden eben diese in Form einer offenen Diskussion von allen Teilnehmern besprochen und konkretisiert. Dabei wurde deutlich, dass das Projekt in den letzten Wochen riesige Sprünge gemacht hat und wir uns schon auf die nächsten Monate freuen können. Da entsteht etwas Großes!

28. März 2019: MVP-Workshop

Das Ziel dieses Tages war es ein erstes Minimum Viable Product (MVP) zu konkretisieren. Dazu hatte Trumpf zu sich nach Ditzingen eingeladen. Durch die Diskussion konkreter Entscheidungspunkte konnte das gemeinsame Zielbild weiter ausgebaut werden.

Ende Januar 2019: Kick-Off Meeting

Am 30. und 31. Januar fand der Kick-Off Workshop statt. Dafür trafen sich die Vertreter aller Projektpartner des Konsortiums in den Räumen des Forschungszentrums Informatik (FZI) in Karlsruhe. Dabei wurden unter anderem die vier Use-Cases definiert und der Projektplan ausgearbeitet. Jetzt kann es losgehen!